Erfahrungsbericht: Der Lago Maggiore wartet

bsuperspontaneous // Erfahrungsberichte // Alle Blogbeiträge //

Unsere ehemalige Mitarbeiterin Karin hat ihre Ferien mit bbacksoon am wunderschönen Lago Maggiore verbracht. Sie kannte vorab jedoch weder Ort noch Zeitpunkt ihrer Reise. Einfach ein neuartiges Reisegefühl.

Wir haben Karin gefragt, was mit bbacksoon anders war, als wenn man seine Reise auf herkömmliche Art in einem Reisebüro oder übers Internet bucht. Für sie war es spitze, dass das lange suchen und recherchieren entfällt, da sie das laut eigener Aussage nämlich gar nicht gut kann. Speziell war insbesondere, dass sie weder wusste wohin sie reisen wird, noch wann die Reise losgeht. So stieg die Spannung natürlich ins Unermessliche. Die Vorphase war dafür aber umso relaxter, da man sich keine grossen Gedanken um das Packen machen musste und sich auch keine Sorgen machen musste um andere Belangen. Die Vorfreude stand stets im Vordergrund.

Spannend ist auch immer, wie das Umfeld reagiert. Bei Karin waren alle sehr gespannt wohin es wohl gehen wird und vor allem wann es losgeht. Bei der Arbeit kam jeden Montag die Frage:

"Und, wart ihr nun weg?"

Was habt ihr gemacht, als ihr die Reiseunterlagen dann endlich erhalten habt?

"Wir haben sie sofort durchgelesen, ausgedruckt und das Ziel ins Navi eingegeben. Früh am nächsten Morgen sind wir dann losgedüst, um das Ausbrechen voll geniessen zu können."

Karin und ihre Begleitung haben sich somit voll auf die Spontanität eingelassen. Aufgrund der Reiseunterlagen hatten sie dann doch noch ein paar Tipps erhalten, was man an besagtem Ort unternehmen kann. Ansonsten sind sie die Sache aber gemütlich angegangen. Sie haben sich ganz nach Lust und Laune treiben lassen.

"Wir waren voll relaxed und auch als das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, waren wir nicht enttäuscht."

Die Reiseunterlagen sind erst am letztmöglichen Wochenende eingetroffen. Damit hätte Karin nicht gerechnet. Die ganze Zeit über hat sie extra nichts eingeplant. Somit konnte sie die Wochenenden in vollen Zügen geniessen und auch mal spontan etwas unternehmen. Ein weiterer Vorteil von bbacksoon.

Habt ihr euch Gedanken gemacht, wo es wohl hingehen wird?

"Nein, eigentlich haben wir uns keine grossen Gedanken gemacht. Zwischendurch haben wir uns gewünscht, dass es Italien sein wird, da es zu dieser Zeit dort noch schön warm war. Als in den Reiseunterlagen dann stand, dass wir nach Cannero Riviera in Italien am Lago Maggiore reisen werden, haben wir uns natürlich umso mehr gefreut. In den Süden, noch etwas Sommer erleben, einfach schön."

Wie war eure Unterkunft?

Wir haben Karin in das Parkhotel Italia in Cannero Riviera, Italien geschickt. Das Hotel mit Seeblick ist in einem kleinen mediterranen Park gelegen. Das Hotel ist eine alte Villa, welche neu renoviert wurde und mit hohen Räumen, einem gemütlichen Salon mit einladenden Sesseln und leckerem Frühstück auf der Terrasse mit Seeblick zum Verweilen einlädt. Im hauseigenen Restaurant konnten am Abend leckere italienische Gerichte genossen werden. Der schöne Garten und der kleine Pool rundeten das Gesamtbild des Hotels ab.

"Das Hotel war sehr schön und auch das Zimmer mit direktem Blick auf den See war super. Wir waren schon viele Male am Lago Maggiore und sind selbst nie auf die Idee gekommen, auch mal an der italienischen Seite des Sees Ferien zu machen. Wir werden das sicher wiederholen!"

Wie würdest du das Erlebnis mit bbacksoon beschreiben? 

"Es war ein echt schöner Wochenendtrip, welcher absolut entspannt war. Wir mussten uns um nichts kümmern. Einfach ins Auto steigen und losfahren. Ich würde es sofort wieder machen!"

Was möchtest du uns noch mitteilen?

"Ich empfehle das Angebot "b super spontaneous" jedem, der so einen Freizeitstress hat wie ich und sich mal etwas Raum und Freiheit schaffen möchte. So wird man quasi "gezwungen", seine Agenda wirklich frei zu halten und Raum für Spontanität zuzulassen. Die guten Vorsätze nützen ja nicht immer..."

Teile diesen Beitrag

Bianca Baldassari

Bianca Baldassari ist verantwortlich für die Bereiche Online- und Klassische Kommunikation. An der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Chur hat sie Tourismus mit der Vertiefung E-Commerce & Sales studiert. Schon von klein auf war kein Ferienprospekt vor ihr sicher. Faszination findet sie seit jeher am Reisen, an Fremdsprachen und verschiedenen Kulturen. Wohl fühlt sie sich am Strand unter Palmen. Langeweile darf bei ihr in den Ferien nie aufkommen. Stets ist sie unterwegs und auf der Suche nach Neuem.