Warum ausgerechnet Warschau?

bcityloving // bsurprised // Alle Blogbeiträge // Erfahrungsberichte // Über bbacksoon //

bbacksoon hat sieben Basler auf ihrem Spontantrip nach Warschau geschickt, aus den Erlebnissen entstand ein Restaurant. Doch weshalb genau Warschau? Ein Blick hinter die Kulissen von bbacksoon zeigt dir, wie jede Destination sorgfältig ausgewählt wird...

Deine Sehnsucht und No-Go‘s sind unser Start

Sieben Basler buchten über bbacksoon.com einen viertägigen Spontantrip „b cityloving“ für den 3. bis 6. Juli 2018, Anreise per Flugzeug. Als Leidenschaften gaben sie eine ganze Liste an Interessen an: Kunst & Kultur, Architektur, Design, Fotographie, Geschichte, Lifestyle, Action, Essen & Trinken, Film. Die Frohsinn Florida GmbH, wie sie sich nennen, war in besonderer Mission unterwegs. Nämlich auf einer Inspirationsreise für ihr 100-Tage-Restaurant. Auf einer Reise an einen zuvor unbekannten Ort wollten sie möglichst viele Eindrücke sammeln, die sie später in ihrem Pop-up Restaurant kreativ umsetzen sollten. So schlossen sie im Buchungsprozess noch folgende Destinationen aus: Italien, Deutschland, Frankreich, Kopenhagen, Athen, Madrid.

Mit dem Abschluss der Buchung beginnt die Arbeit der Spontaneity Planner von bbacksoon im Hintergrund der Plattform.

Unser Qualitätsversprechen bestimmt die erste Auswahl

Eine neue Buchung wird umgehend persönlich mit dem Reisepartner von bbacksoon, der TravelConnect GmbH aus Dornbirn, angeschaut. Die Reiseprofis des innhabergeführten Reisebüros machen sich nun auf die Suche nach möglichen Destinationen nach dem bbacksoon-Qualitätsversprechen: Gute Flugzeiten, für die Aufenthaltsdauer angemessene Anreisezeit, Einhaltung des Budgets, spannender Ort und schicke Hotels am Zielort.

Erfahrungsgemäss geschieht die erste grosse Selektion mit den Flügen - gute Zeiten, an den ausgewählten Daten und innerhalb des Budgets - da bleibt meistens nicht mehr viel Spannendes übrig. Für den „b cityloving“-Trip der kreativen Basler kamen nach einem ersten Screening jedoch noch insgesamt sieben Destinationen in Frage: Barcelona, Sevilla und Bilbao in Spanien, Stockholm in Schweden, die Slowakische Hauptstadt Bratislava, Thessaloniki in Griechenland und die Polnische Hauptstadt Warschau.

Unsere Begeisterung spielt das Zünglein an der Waage

Sind noch mehrere Destinationen im Rennen beginnt für das bbacksoon/TravelConnect-Team der aufregendste Schritt. Sie treffen die finale Wahl anhand der persönlichen Begeisterung. Der Ort soll für genau diese individuelle Buchung möglichst überraschend sein.

Und das Team war sich in diesem Fall schnell einig: Warschau! Die Polnische Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren immer mehr zur Trendstadt entwickelt und macht Lust auf mehr. Genau weil sie immer noch nicht bei allen auf der "Bucket-List" steht, hat sie ein grosses Überraschungspotential. Die aufstrebende Stadt mit vielen kulinarischen Inspirationen schien wie gemacht für die neugierigen Basler.

Damit lagen wir genau richtig! Wie Thilo nach der Reise verriet: „Mein erster Gedanke war: grau, alles grau. Das ist die beste Ausgangslage.“ In Polens Hauptstadt angekommen, merkte die Gruppe bald: Das sowjetische Grau existiert nur (noch) in ihren Köpfen. «Es war farbig, laut, geschmackvoll», schwärmt Thilo. Und auch wir von bbacksoon sind begeistert, was aus den Eindrücken des Spontantrips entstanden ist. Drei Monate später am 1. Oktober 2018 eröffnete das neue Restaurant „Warschau“ mit eigens kreiertem Polnischem Menu in Basel seine Türen – Wow! Alle Erlebnisse und Infos zum 100-Tage-Restaurant gibt es unter http://100tagewarschau.ch/

Egal wo du landest, spontan erlebst du die besten Momente

Bestimmt - die Destinationsauswahl ist wichtig. Wer sich auf einen Spontantrip wagt, muss uns zu 100% vertrauen können. Unser Herzblut und die Leidenschaft sollen so auch auf unsere Kunden ausstrahlen. Doch aus unserer Erfahrung können wir eines festhalten: Die Destination auf einem Spontantrip ist nicht das Wichtigste. An erster Stelle steht nämlich die Offenheit, der Mut und die Neugier unserer Entdecker/innen. Denn egal wo du landest, mit genau diesen Eigenschaften wirst du überall unvergessliche Erfahrungen sammeln und Neues entdecken. So kann auch eine bereits bekannte Stadt immer wieder aufs Neue überraschen.

Teile diesen Beitrag

Christoph Anrig

Christoph ist Geschäftsführer von bbacksoon und vor allem als Spontaneity Planner für Unternehmen unterwegs. Er liebt es seine Komfortzone zu verlassen und Neues zu entdecken. Mit seinen spontanen Aktionen fordert er nicht nur sich selber, sondern auch das ganze Team.